Perez Hiltons E-Mail

Perez Hiltons E-Mail

Zwischen Angelina Jolie und Perez Hilton herrscht böses Blut.

Die Anwälte der 41-Jährigen haben den Promi-Blogger kontaktiert und ihn per Mail dazu aufgefordert, seinen Bericht über das Ehe-Aus von Jolie und Brad Pitt umzuschreiben - andererseits würde der 'Maleficent'-Star rechtliche Schritte einleiten.

Auf Instagram postete der 37-Jährige einen Screenshot von seiner Antwort auf die Nachricht und schrieb: "Anders gesagt haben #AngelinaJolies Anwälte von Greenberg Glusker mir gerade gedroht, mich wegen meiner Reportage über ihre Trennung von #BradPitt zu verklagen. MICH!! Ich war immer einer von Angelinas Jolies lautesten und stärksten Befürwortern und Verteidigern!!!!! Diese Mail habe ich an Angelinas Anwälte #BertFields und #PriyaSapori geschrieben. Bin ich froh, dass ich nicht als Präsident kandidiere!!"

Klein beigeben will der Showbiz-Experte auf jeden Fall nicht. Stattdessen liest sich seine E-Mail wie eine gepfefferte Kampfansage: "Bitte gebt diese Nachricht an Angelina Jolie selbst weiter. Sie WEIß...dass ich IMMER ein riesengroßer Fan und UNTERSTÜTZER von ihr war!! Ich bin WÜTEND!!! Wenn sie nicht will, dass ich ihr Feind werde, will ich jetzt sofort eine Entschuldigung." Seine Aussagen werde er deswegen definitiv nicht abändern: "Wenn du mich verklagen willst: Mein Anwalt ist Brian Freedman und ist in CC. Ich habe nichts Illegales getan. Wir stehen zu hundert Prozent hinter unserer Reportage." Die nächsten Worte werden nicht nur die Hollywood-Schauspielerin zusammenzucken lassen: "F**k DICH. And lutsche meinen Sch***z!"

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.