Jimmy Kimmel setzt sich für kranke Kleinkinder in Not ein.

Jimmy Kimmel

Jimmy Kimmel

Der 'Jimmy Kimmel Live!'-Moderator nutzt die Bühne, um über den Kampf seines 21 Monate alten Sohns Billy zu sprechen, der mit einem Herzfehler geboren wurde. Dafür bekam er ein großes Lob von Schauspielerin Anna Faris. Auch ihr Sohn Jack litt unter Komplikationen bei seiner Geburt vor zwei Monaten. Anna berichtet in ihrem Podcast 'Unqualified' im Gespräch mit Jimmy und seiner Ehefrau Molly McNearny: "Jack hatte mehrere Hernien-, Augen- und Herzoperationen. Es war ein großer Schock und plötzlich bricht deine Welt komplett zusammen. Die Ärzte und Krankenschwestern haben uns unglaublich unterstützt, sodass es Chris, mich und meine Eltern dazu inspiriert hat, daran teilzunehmen." Die 'Scary Movie'-Schauspielerin hebt die "unglaublich bewegende" Arbeit von Jimmy hervor. Er versucht Kleinkindern, das Gesundheitswesen zugänglicher zu machen.

Molly, die zusammen mit ihrem Ehemann außerdem die dreijährige Tochter Jane großzieht, wendet sich voller Dankbarkeit an die teilnahmsvollen Fans: "Worüber ihr gesprochen habt, Leute, und wie lautstark ihr euch für die Gesundheit unseres Kindes stark gemacht habt. Wie viele Leute Kontakt mit mir aufgenommen haben und wie viel Leidenschaft ihr in das Gesundheitswesen von Kindern gesteckt habt. Was wir alles tun können, um Kindern, Müttern und Eltern den Zugang zu Gesundheit zu ermöglichen. Es war unglaublich bewegend. Ich schätze, wie lautstark ihr euch eingesetzt habt. Es hat mir viel bedeutet."

Jimmy hat zudem zwei Kinder, Katie (26) und Kevin (24), mit seiner Exfrau Gina Kimmel. Er und Molly gaben ein Update über ihren Sohn, nachdem er kürzlich einer weiteren Herz-OP unterzogen wurde. Molly gab in ihrem Podcast bekannt: "Billy geht es gut. Er hatte seine zweite OP und er wird weitere haben, wenn er älter ist. Es war hart, aber Kinder sind widerstandsfähig. Seine OP war am Montag und am Freitag sind wir wieder nach Hause gefahren. Das ist verrückt."