Annabella Sciorra soll auch von Weinstein vergewaltigt worden sein.

Annabella Sciorra

Annabella Sciorra

Nachdem der US-Produzent mittlerweile von zahlreichen Frauen aus der Filmbranche wegen sexueller Belästigung und Vergewaltigung beschuldigt wird, meldet sich nun auch die Schauspielerin zu Wort.

Im Magazin 'New Yorker' gibt es einen langen Artikel mit schweren Vorwürfen gegenüber dem Filmemacher von der 'Die Sopranos'-Darstellerin. Weinstein sei in den frühen 90er-Jahren in ihrer Wohnung aufgetaucht, habe sie dort vergewaltigt und auch danach noch wiederholt sexuell belästigt, heißt es darin. Sie habe nach dem Vorfall aus Scham geschwiegen, sie habe nicht die Polizei verständigt, sei in eine Depression geraten und habe mehrere Jahre lang nicht gearbeitet.

Eine Sprecherin von Harvey Weinstein erklärte jedoch, dass der Produzent jedwede Anschuldigung von nicht-einvernehmlichen Sex zurückweise.

Mehr als 50 Frauen haben seit einem Bericht der 'New York Times' Anfang Oktober Vorwürfe gegen Weinstein erhoben. In dem neuen Artikel kommt auch 'Kill Bill'-Darstellerin Daryl Hannah zu Wort. Sie sagt, Weinstein habe sie belästigt -- sie aber habe sich gewehrt. Sie habe dann auch Kollegen davon erzählt, zum Beispiel dem Regisseur Quentin Tarantino. Der vor kurzem eingeräumt habe, einiges über Weinstein gewusst zu haben - und es bereut, dass er nicht gehandelt habe.