Anne Hathaway ist "durchgehend verblüfft" von ihrem eigenen Erfolg.

Anne Hathaway

Anne Hathaway

Die Oscar-Gewinnerin drehte gerade ihren neuesten Film 'Colossal', von dem sie begeistert sagt: "Die Tatsache, dass ich eine Hollywood-Schauspielerin bin, verbflüfft mich durchgehend. Es ist ja nicht so, als hätte ich versucht, keinen Film wie 'Colossal' zu drehen. Aber man wartet einfach auf die, die einen wirklich ansprechen. Und ich weiß es sehr zu schätzen, weil ich solch einen Film in den Anfängen meiner Karriere nicht hätte drehen können." Vor Dreharbeiten achte die 34-jährige Darstellerin, die den 12 Monate alten Sohn Jonathan mit Ehemann Adam Shulman großzieht, besonders auf eines: "Ich habe noch nie einen Film gedreht, an den ich nicht geglaubt habe. Einmal hat mich jemand gefragt, ob ich es nur mache, um meine Karriere zu pushen oder weil ich es liebe. Aber es ist bei mir nicht nur das Künstlerische an sich, sondern ich möchte weiter solche Filme drehen, die es mir erlauben, weiter in dem Beruf zu arbeiten. Denn ich liebe es und möchte es bis zum Ende meines Lebens machen."

Ob der Job der Mutter ihren Blick auf ihre Arbeit verändern wird, wisse Anne noch nicht, wie sie dem britischen 'OK! Magazine' erklärt: "Ich habe keine Ahnung. Das ist alles so neu. Ich habe bereits einige kleine Projekte gemacht und ein Fotoshooting hinter mir. Gestern war der erste Tag, an dem ich den gesamten Tag weg war. Als ich nach Hause kam, habe ich meine Zeit mit Jonathan verbracht und abends musste ich wieder los. Ich will ehrlich sein: es war wirklich hart. Ich habe mich sehr gefreut, den Film promoten zu dürfen, aber alles, was ich wollte, war, bei meinem Baby zu sein."