Ben Affleck und Jennifer Garner reichen die Scheidung ein.

Ben Affleck und Jennifer Garner

Ben Affleck und Jennifer Garner

Es sah doch vor kurzem noch so sehr nach Versöhnung aus! Jetzt haben sich die 44-Jährige und der gleichaltrige 'Argo'-Darsteller wohl endgültig dazu entschlossen, getrennte Wege zu gehen. Vor zwei Jahren hatte sich das Hollywood-Traumpaar getrennt, wirkte dann vor wenigen Wochen jedoch wieder wie frisch verliebt. Wie Garners Sprecherin Holly Shakoor Fleischer nun aber der 'dpa' bestätigte, setzen die beiden ihrer Ehe nun wirklich ein Ende. Wie es aussieht, soll die Trennung aber, anders als bei der Jolie-Pitt-Schlammschlacht, friedlich verlaufen: Laut 'People' haben sie das gemeinsame Sorgerecht für die Kinder Violet, Seraphina und Samuel beantragt und wollen die Scheidung ohne Anwälte hinter sich bringen. Immer wieder hatten die beiden unterstrichen, dass sie freundschaftlich auseinandergegangen wären und alles dafür tun würden, zum Wohle der Kinder zu handeln. Nachdem Garner herausgefunden hatte, dass ihr Mann sie nach zehn Jahren mit dem Kindermädchen betrogen hatte, trennte sie sich einen Tag nach ihrem Hochzeitstag.

Erst vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass sich der beliebte Schauspieler wegen seines Alkoholproblems behandeln lässt. Er selbst gestand auf Facebook: "Ich habe die Behandlung meiner Alkoholsucht abgeschlossen. Etwas, mit dem ich in der Vergangenheit zu kämpfen hatte, wird mich auch in Zukunft einholen. Ich möchte das Leben voll auskosten und ein guter Vater sein."