Benedict Cumberbatch

Benedict Cumberbatch

Benedict Cumberbatch kündigt die neue Initiative 'Marvel Studios Hero Acts' an, deren Spenden der Wohltätigkeitsorganisation 'Save the Children' zugute kommen sollen.

Der 'Dr Strange'-Darsteller stellt das Projekt auf dem 'YouTube'-Kanal von 'Marvel Entertainment' vor. Darin fordert er Fans auf, sich als Lieblingscharakter zu verkleiden und ein Foto davon auf der Webseite 'MarvelStudiosHeroActs'.com zu posten. Pro Foto wird das Studio einen Betrag von 5 Dollar spenden, insgesamt bis zu eine Million Dollar. Das Geld wird Schulmaterial für Kinder in Nepal, Haiti und den USA finanzieren. Die globale Initiative ist darauf fokussiert, Kindern Hilfe und Hoffnung zu bringen. Die Aktion wird bis Ende des Jahres laufen.

Der Star erzählt: "Wir haben 'Dr Strange' in Nepal und vielen anderen Ländern gedreht und überall, wo wir hingegangen sind, habe ich 'Marvel'-Fans getroffen. Aber ich habe auch Kinder gesehen, die enormen Herausforderungen gegenüberstehen, denen niemand jemals gegenüberstehen sollte. 'Hero Acts' kann das ändern." Der 'Sherlock'-Schauspieler, der zusammen mit Sophie Hunter den Sohn Christopher hat, weiß, dass 'Marvel'-Fans kreativ sind und ist deswegen zuversichtlich, dass die Aktion ein voller Erfolg wird. Der Brite ermutigt Fans, die Fotos auch auf sozialen Netzwerken mit den Hashtags 'heroacts' und 'marvelstudios' zu teilen, um auf die Aktion aufmerksam zu machen. Mit einem Augenzwinkern fügt der Frauenschwarm hinzu: "Ich kann es nicht erwarten, eure Heldenposen zu sehen."