Beyoncé

Beyoncé

Beyoncé hat es so richtig erwischt.

Die 'Formation'-Sängerin war bei den 'Emmys' gleich zweimal nominiert gewesen, unter anderem in der Kategorie 'Herausragende Regie für ein Varieté-Special' für ihr Album 'Lemonade'. Am Sonntag (18. September) ging es dem Weltstar dann jedoch so schlecht, dass er sich nicht dazu in der Lage fühlte, bei dem Hollywood-Event zu erscheinen.

Wie ein Insider 'E! News' anvertraute, sei diese Entscheidung der Künstlerin äußerst schwer gefallen: "Sie wollte da sein. Aber in der letzten Minute hat sie beschlossen, dass es besser wäre, zu Hause zu bleiben, weil sie sich so schlecht gefühlt hat."

Doppeltes Pech für die 35-Jährige: Nicht nur musste sie das Bett hüten, sondern sich auch noch bei der Preisverleihung ihrer Konkurrenz geschlagen geben: Diese Entscheidung schmeckte den treuen Fans der Musikerin so gar nicht. Auf Twitter ging nach der Entscheidung prompt ein Shitstorm loß. So ereiferte sich eine wütende Userin: "'Beyoncé hat dieses Jahr gegen 'Fifth Harmony' und 'Grease' verloren... Was. Passiert. Gerade."


tagged in