Beyoncé und Barbra Streisand werden beim Benefiz-Konzert für Houston als Headliner auftreten.

Beyoncé

Beyoncé

In der texanischen Stadt hatte der Hurrikan Harvey besonders schlimm gewütet. Viele Prominente spendeten bereits große Geldsummen an die Hilfsorganisationen, die sich um die Opfer kümmern. Nun soll ein Wohltätigkeits-Konzert noch mehr Geld für diesen Zweck einbringen.

Am 12. September soll die Show stattfinden und neben den beiden Sängerinnen werden auch Künstler wie Blake Shelton und Oprah Winfrey dabei sein. Organisiert wurde das Event von dem Rapper Bun B aus Houston und Scooter Braun, Talentmanager und Gründer der Medienfirma 'SB Projects'. Die Show wird auch in den sozialen Netzwerken übertragen werden. Auf Facebook, YouTube und Twitter können die Fans der Sänger die Benefiz-Show verfolgen.

Beyoncé engagiert sich bereits von Anfang sehr stark für die Betroffenen der Naturkatastrophe. Auch ihr Pastor Rudy Rasmus sagt: "Beyoncé ist sehr privat und sie hat eine Menge getan, von dem sie nicht will, dass wir es öffentlich publik machen. Sie nahm immer schon eine Position ein, um dieser Stadtzu helfen, in Zeiten der Not und nun ist das nicht anders. Sie ist ein wahrer Segen für uns."