Blac Chyna schickte ihrem Ex-Freund Rob Kardashian ein Video, auf dem sie mit einem anderen Mann rummacht, weil sie hoffte, dass er sie dann in Ruhe lässt.

Blac Chyna

Blac Chyna

Die 29-Jährige möchte den 'Keeping Up With the Kardashians'-Star verklagen, nachdem er einige intime Bilder von ihr online gepostet und anschließend wieder gelöscht hat. Er beschuldigte sie der Untreue während ihrer dreijährigen Beziehung und behauptete, sie habe ihn nur wegen seines Ruhms und Vermögens gewollt. Die Blondine sieht das jedoch anders. Die Bettgeschichte war lediglich ein Akt der Rache. Sie erklärte, dass sie ihm das Video nur geschickt habe, um zu beweisen, dass sie über ihn hinweg sei und möchte, dass er sie in Ruhe lasse. Im Interview in der 'Good Morning Amercia' am Montag (10. Juli) erklärte sie: "Ich bin seit Dezember nicht mehr mit Rob zusammen. Wenn dich jemand immer weiter belästigt... dann drehst du irgendwann durch. Ich dachte, wenn ich ihm das Video schicke, lässt er mich vielleicht in Ruhe."

Auf die Frage, ob das Gerücht stimme, dass sie nur mit ihm zusammen kam, weil sie ihre Karriere aufpeppen wollte, meinte sie: "Ich bin Angela White. Ich bin Blac Chyna... Ich war schon Blac Chyna vor den Kardashians." Die ehemalige Stripperin konnte mit den Handlungen ihres Ex umgehen. Als er allerdings behauptete, dass sie ihre sieben Monate alte Tochter Dream nur bekommen habe, um ihren Exfreund Tyga eifersüchtig zu machen, platzte ihr der Kragen: "Das ist überhaupt nicht mein Charakter. Ich sehe diese Dinge im Internet und äußere mich nicht dazu. Robert kam zu mir... Niemand macht ein Baby aus Boshaftigkeit." Chyna hat nun eine einstweilige Verfügung gegen den 30-jährigen Sockendesigner beantragt. Sie hat jedoch verkündet, dass sie weiterhin an einem geteilten Sorgerecht mit Rob interessiert sei.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in