Blake Heron wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden.

'Emergency Room'-Kollege George Clooney

'Emergency Room'-Kollege George Clooney

Ausgerechnet seine Freundin habe den Schauspieler laut 'TMZ' am Freitagmorgen (8. September) leblos in dessen Bleibe in Los Angeles vorgefunden. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen konnte Heron leider nicht mehr gerettet werden und verstarb noch in der Wohnung. Der Darsteller solle in letzter Zeit krank gewesen sein und wurde gerade erst von einer Entzugsklinik, in der er aufgrund seiner Heroinsucht war, entlassen. Vor Ort wurden keine illegalen Drogen gefunden - lediglich verschreibungspflichtige Medikamente für die Grippe, die den ehemaligen 'Shiloh - Vier Pfoten auf der Flucht'-Kinderstar seit ein paar Tagen plagte. Außerdem seien auch keine Spuren von Alkohol zu finden gewesen.

Der Schauspieler wurde gerade einmal 35 Jahre alt und wurde unter anderem durch seine Rollen in 'Tom und Huck', 'Wir waren Helden', '11:14' oder 'Dandelion - Eine Liebe in Idaho' bekannt. Außerdem hatte er Gastauftritte in 'Emergency Room - Die Notaufnahme', 'Navy CIS: New Orleans' und 'Criminal Minds'. Zuletzt solle er in der Dokumentation 'A Thousand Junkies' zu sehen gewesen sein, die auf dem 'Tribeca Film Festival' Premiere feierte.