Blake Shelton hätte am ersten Weihnachten mit Gwen Stefani fast ein Feuer gelegt.

Blake Shelton

Blake Shelton

Der 41-jährige Country-Star ist bereits seit über zwei Jahren mit der 'Hollaback Girl'-Interpretin zusammen. Nun verriet Gwen im Interview mit 'NME', dass die ersten gemeinsamen Feiertage mit ihrem Beau nicht so reibungslos abliefen wie geplant. "Blake machte einen Truthahn in einem dieser Räucher-Dinger und er ging raus, um danach zu sehen und das gesamte Ding war in Flammen aufgegangen. Wir konnten ihn retten - wir steckten ihn in den Ofen und er wurde wirklich gut - aber das Haus wäre fast abgebrannt!"

Derweil scheint es Gwen sicher auch gut zu gefallen, dass Blake dieses Jahr vom 'PEOPLE'-Magazin zum 'Sexiest Man Alive' gewählt wurde - auch wenn er die Ehre nicht wirklich fassen konnte. Auf die Frage, was ihm durch den Kopf ging, als er von dem Preis erfuhr, sagte der Musiker: "Dass euch die Leute ausgehen. Man scheint jemanden zu brauchen, der einigermaßen symmetrisch ist. Gwen sagte 'Hör mal, du wirst das den Rest deines Lebens bereuen, wenn du dieses Geschenk nicht annimmst und den Moment einfach genießt.'"