Brad Pitt hat Chris Cornells Kinder mit auf einen Ausflug genommen.

Brad Pitt

Brad Pitt

Der Hollywood-Star und der Soundgarden-Frontmann waren gut befreundet und daher war es auch ein großer Schock für den Schauspieler, als sein enger Vertrauter plötzlich letzten Monat verstarb. Nun will sich der 'Fight Club'-Darsteller um Cornells Frau Vicky und seine Kinder Toni (12) und Christopher (11) kümmern und ihnen helfen, besser mit der Trauer klarzukommen. Wie 'E! News' berichtete, holte der 53-Jährige die Kids zu einem Trip in die Universal Studios in Hollywood ab und verbrachte einen abenteuerlichen Tag mit ihnen in dem Themenpark.

Letzte Woche war der Ex-Mann von Angelina Jolie gemeinsam mit vielen anderen Promis wie Pharrell Williams, James Hetfield und Dave Navarro zur Beerdigung des legendären Musikers auf dem 'Hollywood Forever Cemetery' gekommen, um ihm die letzte Ehre zu erweisen. Auch Cornells Ex-Bandmitglieder von Audioslave und Soundgarden hatten sich versammelt, um ihrem verstorbenen Freund Tribut zu zollen.

Kurz nach dem Tod Cornells hatte ein Bekannter Pitts erklärt, dass es ihm äußerst schwerfalle, mit dem Verlust klarzukommen. Gegenüber 'E! News' sagte er: "Er steht unter Schock. Er versucht, den Verlust [...] zu verarbeiten. Es hat ihn sehr schwer getroffen."