Brie Larson glaubt, dass Frauen immer in der Defensive sind.

Brie Larson

Brie Larson

Die 'Room'-Darstellerin erinnert sich auf Twitter an einen Moment, als ein Sicherheitsbeauftragter nach ihrer Telefonnummer fragte und findet es unfair, dass Frauen sich immer verteidigen müssen. Sie schrieb: "Ich habe einen TSA-Agenten nur angelächelt und er fragte nach meiner Telefonnummer. Ein Leben als Frau zu leben bedeutet, in der Defensive zu leben." Nicht alle Twitter-Nutzer konnten Bries Kritik jedoch nachvollziehen. Ein User schrieb sarkastisch: "Oh nein! Ein Mann hat dich nach deiner Nummer gefragt. Du armes Ding." Das ließ sich die Schauspielerin jedoch nicht bieten und feuerte zurück: "Du weißt schon, dass du mich für eine Situation schuldig machst, um die ich nicht gebeten habe? Eine Situation, die mir unangenehm war? Ich hoffe, dass du dir die Zeit nimmst, mehr über die Erfahrungen von Frauen zu lernen. Es ist real und es macht einem manchmal Angst. Und Menschen wie du können es besser machen."

Erst kürzlich sprach Brie über die Lasten des Frauseins und darüber, dass sie sich früher nicht schön genug für Hauptrollen fand. Im Interview mit 'The Edit' erklärte sie: "Ich war einfach nicht selbstbewusst, ich fühlte mich nicht hübsch genug. Ich dachte, ich würde mein ganzen Leben lang eine Nebenrolle spielen und mir war unwohl bei dem Gedanken, ein Star zu sein."


Tagged in