282 britische Celebrities haben sich dafür stark gemacht, dass Großbritannien nicht aus der Europäischen Union austritt.

Benedict Cumberbatch

Benedict Cumberbatch

Am 23. Juni wird abgestimmt, ob das Land in Zukunft eigenständig agiert und den Staatsbund verlässt. In einem offenen Brief, den der 'Daily Telegraph' veröffentlichte, machten sich hunderte Stars von der Insel dafür stark und begründeten den Verbleib unter anderem mit der kreativen Kraft, die nicht abgeschwächt werden dürfe: "Unser weltweiter kreativer Erfolg würde erheblich geschwächt, wenn wir weglaufen. Von der kleinsten Galerie bis zum größten Blockbuster haben viele von uns an Projekten gearbeitet, die ohne EU-Förderung oder internationale Zusammenarbeit nie stattgefunden hätten."

Unter anderem haben Benedict Cumberbatch, Keira Knightley, Danny Boyle, Carol Ann Duffy oder Vivienne Westwood das Schreiben unterzeichnet. Vor allem für Künstler sei der 'Brexit' fatal. Sie betonten, dass die kulturelle Kraft des Landes durch Künstler wie William Shakespeare und David Bowie "den Rest der Welt inspiriert und beeinflusst habe". Großbritannien sei nur innerhalb des Staatenbundes eine führende Kraft. Innerhalb Großbritanniens sind die Meinungen nach ersten Umfrageergebnissen noch recht gespalten, so ist die Unterstützung durch Prominente wichtig.