Britney Spears wurde bei ihrem Besuch in Israel belagert und musste sogar Termine absagen.

Britney Spears

Britney Spears

Die 35-jährige Sängerin war gezwungen, das Dinner mit dem israelischen Premierminister Benjamin Netanyahu zu canceln. Durch die Bedrängung der Fans war der Sicherheitsdienst gezwungen, die Blondine abrupt vom Ort des Geschehens zu führen und in Sicherheit zu bringen. Ein Insider verrät 'Ynet', wie chaotisch es bei der Begegnung mit dem Weltstar zuging: "Hunderte von Leuten sprangen auf sie und sie entschied, alles abzusagen [...] Es war ein Riesenchaos, mit hunderten von Fans und Fotografen um sie herum." Weiter wird beschrieben, dass die Begegnung eine "echte israelische Feier war" und dass die Absage von Ausflügen "nur hier passieren kann".

Britney landete am Sonntag (2. Juli) in Israel und die Links-Partei des Landes strich sogar geplante Wahlen aufgrund ihres von 50.000 Fans besuchten Konzerts in Tel Avivs Yarkon Park am Montag (3. Juli). Während ihres Besuchs in Israel hat die schöne Musikerin auch heilige Stätten wie die Stadt Jerusalem besucht. Zur Eskalation kam es dann bei der Besichtigung der Klagemauer und ließ die US-Amerikanerin daraufhin das Abendessen mit dem Premierminister absagen.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in