Bryan Cranston

Bryan Cranston

Bryan Cranston wurde verdächtigt, jemanden umgebracht zu haben.

Der 'Breaking Bad'-Star, dessen Seriencharakter Walter White in einige Mordfälle involviert war, erzählte, dass er und sein Bruder Kyle einen Koch in einem Restaurant in Daytona Beach in Florida nicht ausstehen konnten. Der Schauspieler verriet: "Der Chefkoch war ein Typ namens Peter Wong. Peter war ein guter Koch - und eine schreckliche Person. Er war die erste Person, bei der ich sofort merkte: 'Oh mein Gott, ich hasse den Typ.' Ich denke, ich habe noch nie jemanden gehasst vor Peter Wong. Er war kein netter Typ. Er war erbärmlich und gemein."

Der Star und sein Bruder beschlossen, nicht mehr zu dem Restaurant zu gehen, aber eine Woche später stellte sich heraus, dass der Koch ermordet worden war. Als die Polizei Untersuchungen anstellte, erinnerten sich Mitarbeiter des Restaurants, dass die Brüder den Koch nicht leiden konnte, was die beiden zu Verdächtigen machte. Bei der 'The Tonight Show Starring Jimmy Fallon' plauderte der Walter White-Darsteller über die Befragung durch die Polizei aus: "'Hat irgendjemand von euch jemals darüber geredet, Peter Wong zu verletzen oder zu töten?' Und alle Kellner nur so: 'Ja, wir alle.'"

Nachdem die zwei Brüder ihren Job bei dem Restaurant an den Nagel gehängt hatten, machten die beiden sich auf und unternahmen einen Motorradausflug hoch zur Ostküste von Amerika. Deswegen musste die Polizei Kyle und Bryan Cranston suchen. Der Schauspieler meinte: "Wir waren irgendwo nördlich von Carolina." Noch mehr über diese abenteuerliche Geschichte kann man in Cranstons neuer Autobiographie 'A Life in Parts' lesen.


tagged in