Zu Ehren Chris Cornells wird eine Statue in seiner Heimatstadt errichtet.

Chris Cornell

Chris Cornell

Der Soundgarden-Sänger schockte seine Fans im Mai mit seinem Suizid - nun wurde bekanntgegeben, dass ihm mit einem eigenen Denkmal in Seattle Tribut gezollt wird. Der Künstler Wayne Toth wird sich der Aufgabe widmen, den legendären Musiker mit einer Statue zu verewigen.

Cornells Witwe Vicky bestätigte gegenüber der Zeitung 'Seattle Times' die Neuigkeiten und erklärte: "[Wayne] hat mir und den Kindern bereits ein Design gegeben und ich liebe es." Sieben Monate soll es dauern, bis das Kunstwerk vollendet ist - die Fans dürfen also schon mal gespannt sein.

Wo genau die Statue in der US-Stadt errichtet werden soll, steht jedoch noch nicht fest. Im Moment ist der Anwalt und Freund der Familie, Mark Johnson, deshalb auch auf der Suche nach dem perfekten Platz dafür. Vicky bezeichnete ihren geliebten Mann als "Sohn von Seattle": "Wir werden ihn nach Hause bringen und ihn ehren - mit euch allen und eurer Liebe und Unterstützung."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in