Daisy Ridleys liebste Freizeitbeschäftigung ist Wäsche waschen.

Daisy Ridley

Daisy Ridley

Die 25-Jährige ist vermutlich eine der bekanntesten Schauspielerinnen dank ihrer Rolle der Rey in der 'Star Wars'-Saga, aber ihren idealen Feierabend verbringt sie lieber in ihrem Zuhause in London und schaut Fernsehen, während sie professionell ihre Kleidung wäscht. Daisy gibt zu, dass sie ein wenig besessen von ihrem Waschmaschinen-Ritual ist. In der aktuellen Ausgabe des 'Stylist'-Magazins erzählt sie, was sie fernab des Filmsets unternimmt: "Ich wasche meine Wäsche und sitze auf dem Sofa und schaue Netflix. Ich kenne niemanden, der nicht seine eigene Wäsche macht. Wäsche waschen ist eines meiner Lieblingsdinge. Ich bin ein 30° C-Wäscher. Ich trage meine Sachen wirklich nur einmal und dann landen sie in der Wäsche. Ich denke 'Wenn ich meine Kleidung so oft wasche, sollte ich sie nur bei 30 Grad waschen." Enthusiastisch geht Daisy dabei ins Detail und verrät sogar, welches Waschmittel sie verwendet: "Es muss ordentliches, enzymfreies Waschmittel für sensible Haut sein. Ein kleines bisschen Weichspüler. Gott, ich liebe es, meine Kleidung zu waschen."

Ridley mag nun zwar eine globale Ikone und eine Heldin für Millionen von Kindern sein, aber sie versucht dennoch, ein normales Leben zu führen. Auch wenn sie oft auf der Straße erkannt wird, findet die brünette Schönheit, dass ihre Fans sehr respektvoll sind und sie nicht von normalen Tätigkeiten abhalten. Sie erklärt: "Ich fand es sehr anstrengend, als jeder sagte 'Dein Leben wird sich verändern'. So viele Leute haben mir gesagt, was passieren würde und es ist nicht passiert. Ich benutze die U-Bahn. Ich werde nicht belästigt die ganze Zeit. Die Leute sind super cool..." Daisy war jedoch sicherlich im Zentrum der Aufmerksamkeit, als sie am Dienstagabend (12. Dezember) in Begleitung von Mark Hamill, John Boyega, Adam Driver und Lupita Nyong'o über den roten Teppich für die europäische Filmpremiere von 'Star Wars: Die letzten Jedi' schritt.