Daniel Craig und Rachel Weisz ziehen nach Brooklyn.

Daniel Craig

Daniel Craig

Der James Bond-Star soll eine Villa in dem New Yorker Stadtteil für stolze 6,75 Millionen Dollar erstanden haben. Laut der 'New York Post' ist im Viertel bereits bekannt, dass der 007-Darsteller und seiner Frau vorhaben, bald umzuziehen. Gebaut wurde das Anwesen 1901 und nachdem es am Silvesterabend 2016 Feuer gefangen hatte, wurde kürzlich das Dach erneuert. Inneneinrichtung soll noch keine vorhanden sein, sodass Craig und Weisz sich ganz nach ihrem Geschmack einrichten können. Das Besondere an der Villa ist vor allem die riesige Dachterrasse, die einen Ausblick über New York gewährt. Bisher lebte das Paar in einem 11,5 Millionen Dollar teuren Penthouse in Manhattan. Craig besitzt außerdem eine Wohnung in London und ein Haus in Ascot.

Möglicherweise hat sich das Paar das Haus genau jetzt angeschafft, damit Craig nach seinem letzten Auftritt als 007 endlich zur Ruhe kommen kann. Vor einer Weile hatte der 49-Jährige bestätigt, dass er die Rolle des britischen Geheimagenten wieder aufnehmen wird. Den 25. Film der Reihe wird er jedoch anders angehen als die bisherigen - Grund dafür ist seine Frau, die sich Sorgen um seine Gesundheit mache. Ein Insider enthüllt gegenüber der Zeitung 'Mirror': "Es ist ein großer Streitpunkt. Rachel will nicht, dass er wieder an Schmerzen leidet." Denn diese seien "nie komplett verschwunden" seit den letzten Filmen: "All diese Verletzungen haben ein Erbe und sie muss damit leben. Sie sind zu einer Vereinbarung gekommen, wie weit er gehen wird und dieses Mal wird er die Grenze nicht überschreiten."

Recommended Articles