David Bowie

David Bowie

David Bowies Möbel-Sammlung kommt unter den Hammer.

Zehn Monate ist es her, dass die New Yorker Musik-Ikone verstorben ist. Nun sollen ab nächstem Monat über hundert Stücke von Bowies gefeierter Möbel-Kollektion verkauft werden. Bowie war bekannt dafür, dass er eifrig die Arbeiten des italienischen Designers Ettore Sottsasss vor seinem Tod sammelte. Nun sollen die seltenen Stücke durch das traditionsreiche Auktionshaus 'Sotheby's' versteigert werden. Die günstigsten Teile sollen bei rund 70 Euro beginnen und die teuersten für bis zu 8000 Euro über den Tresen gehen.

Cécile Verdier, Co-Leiterin des Auktionshauses, sagt über die außergewöhnliche Auktion: "Die Werke, die eine Kollaboration von dem historischen Avantgarde-Haus 'Memphis Milano' und dem Designer Ettore Sottsass sind, hätten keinen besseren Käufer und Sammler finden können als David Bowie." Gerade von den Designs ist die Unternehmerin begeistert: "Das Design hat kein Ende und keine Grenzen. Wenn du dir eins der Teile anschaust, kannst du ihre Unkonventionalität sehen, das Kaleidoskop aus Formen und Materialien, die vibrierenden kontrastreichen Farben, die eigentlich nicht zusammenpassen, aber trotzdem miteinander funktionieren."

Die Auktion der Möbelstücke findet am 11. November statt. Zwei weitere Auktionen, die sich mehr auf die Malerei beziehen, finden vom 1. bis zum 10. November statt. Auch eine Liste mit Bowies liebsten Vinyl-Platten sowie seine erste Fanpost aus dem Jahre 1967 wurden veröffentlicht. Ebenfalls am 11. November soll die LP 'Bowie Legacy' erscheinen, auf der bisher unveröffentlichte Songs zu hören sein werden.


tagged in