Demi Lovato ist seit fünf Jahren clean und stolz darauf.

Demi Lovato

Demi Lovato

Die 'Skyscraper'-Interpretin ist überglücklich, diesen Meilenstein erreicht zu haben. Trotzdem gibt sie zu, dass es auch Zeiten gegeben hat, in denen sie gerne wieder zu den Drogen gegriffen hätte. In einem Instagram-Post schrieb sie: "Ich bin so dankbar. Es war eine ganz schön lange Reise. So viele Höhen und Tiefen. Ich wollte so viele Male rückfällig werden, aber ich setzte mich auf meine Hände und bat Gott, mich von meiner Obsession zu befreien. Ich bin so stolz auf mich, aber ich hätte es nicht geschafft ohne eine höhere Macht, meine Familie, meine Freunde und all die anderen, die mich unterstützt haben. Ich bin stolz und froh. Danke Leute, dass ihr bei mit wart und an mich geglaubt habt!"

Die Sängerin musste sich selbst 2010 in psychische Behandlung begeben, nachdem sie auf ihrer Tour einen Zusammenbruch erlitten hatte. Später gab sie öffentlich zu, an Bulimie sowie Drogen- und Alkoholabhängigkeit gelitten zu haben. Seitdem ist es die Mission der 24-Jährigen, Menschen in ähnlichen Notsituationen zu helfen. Dem 'PEOPLE'-Magazin vertraute sie an: "Wenn du jemanden kennst, der sich damit herumschlägt oder du selbst darunter leidest, weißt du einfach, dass es möglich ist, ein gutes Leben zu führen. Ich bin der lebende Beweis dafür."


Tagged in