Rapper DMX ist wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung festgenommen worden.

Rapper DMX

Rapper DMX

Das Führungszeugnis des 46-jährigen Musikers ist nicht gerade vorbildlich. Neben Drogen, Körperverletzung und Diebstahl reiht sich nun ein weiteres Vergehen in die Strafakte des Musikers ein. Wie 'Bild' berichtete, ließ die New Yorker Staatsanwaltschaft am Donnerstag (13. Juli) verlauten: "Während er Millionen mit seinen Songs gescheffelt hat, etwa 2003 mit seinem Hit 'X Gon' Give It To Ya', ließ DMX davon nichts den Steuerbehörden zu kommen." Demnach schulde DMX, der bürgerlich Earl Simmons heißt, dem Staat rund 1,5 Millionen Dollar, was der Musiker bisher jedoch vor Gericht bestritt.

Gegen eine Kaution von 436.000 Euro soll er mittlerweile wieder freigekommen sein. Bevor die nächste Gerichtsanhörung am Montag (17. Juli) stattfindet, darf DMX den Großraum New Yorks nicht verlassen und keine Waffen und Drogen mit sich führen. Zwar saß der Rapper bisher schon mehrmals im Gefängnis, jedoch könnte die kommende Strafe die übelste sein, die der Musiker je erhalten hat. Denn nach Behördenangaben liegt die Höchststrafe für den Sänger bei 44 Jahren Gefängnis, sollte er in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen werden. Dann müsste seine Großfamilie lange Zeit auf ihr Familienoberhaupt warten. Denn wie 'ntv' berichtet, soll DMX insgesamt 15 Kinder mit neun verschiedenen Frauen haben.


Tagged in