Dustin Lance Black wehrt sich gegen den Vorwurf, dass "zwei Männer kein Baby großziehen können".

Dustin Lance Black und Tom Daley

Dustin Lance Black und Tom Daley

Der 43-jährige Filmmacher erwartet gerade sein erstes Kind mit seinem Ehemann Tom Daley und könnte nicht glücklicher sein - wären da nicht immer wieder kritische Stimmen, die ihm in sein Glück pfuschen wollen. Der 'Milk'-Drehbuchautor war live auf Sendung auf dem britischen Radiosender 'BBC Radio Five', als ein Zuhörer anrief und betonte, dass "zwei Männer kein Baby großziehen können" und immer die Mutter fehlen würde. Das ließ sich Black allerdings nicht so einfach gefallen. Direkt verteidigt er sich, dass es "viele verschiedene Arten von Familien" in der Gesellschaft geben würde.

Der werdende Papa erklärt: "Es gibt so viele verschiedene Arten von Familien da draußen auf der Welt und aus vielen verschiedenen Gründen sind manche davon so, wie sie sind." Auch der Regisseur selbst sei in keiner traditionellen Familie aufgewachsen, wie er betont: "Kinder werden so oft von alleinerziehenden Elternteilen großgezogen. Ich gehöre auch dazu und bin aus schwierigen Gründen nur mit meiner Mama aufgewachsen. Ich hatte eine sehr starke Mutter, die mich unglaublich gut großgezogen hat. Wird es wichtig sein, dass unser Sohn Frauen in seinem Leben trifft? Absolut, absolut und das wird auch ein Teil seines Lebens sein. Alles andere wäre falsch und ehrlich gesagt auch bizarr und unmöglich."

Die werdenden Väter mussten sich außerdem entscheiden, ob sie ihren Sprössling in Großbritannien oder den Vereinigten Staaten großziehen werden. Am Ende hat der Amerikaner zugestimmt, seinen Sohn in Daleys Heimat in Europa aufwachsen zu lassen, weil sich das Land für sie mehr wie "Heimat" anfühlen würde. Allerdings kommen nun mehr bürokratische und rechtliche Hürden auf das Ehepaar zu. Im Vereinigten Königreich ist es nämlich nicht so leicht wie in den USA, als gleichgeschlechtliches Paar ein Kind aufzuziehen.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.