A$AP Rocky soll Eigentum im Wert von über einer Million Euro gestohlen worden sein.

A$AP Rocky

A$AP Rocky

Bewaffnete Einbrecher sind angeblich am Dienstagabend (16. Mai) in die Villa des Rappers in Los Angeles eingedrungen, nachdem sie an der Vordertür klopften und sich durch eine Frau, die die Tür öffnete, Zutritt ins Haus verschafften.

Laut 'TMZ' sollen die Männer die Frau, die eine Verwandte des 28-Jährigen sein soll, gefasst und mit durch die Räume genommen haben, während sie umgerechnet rund 1,3 Millionen Euro in Form von Schmuck und anderem Eigentum einsteckten. Außerdem sollen die Täter sich zum Ziel gesetzt haben, einen Safe mitzunehmen, welchen sie aber auf dem Gehweg zurückließen. Die Webseite berichtet außerdem, dass A$AP, dessen richtiger Name Rakim Mayers ist, nicht zuhause war. Dies soll kein Zufall gewesen sein, sondern die Diebe sollen den Aufenthalt des Rappers genau verfolgt haben.

Ein Sprecher der Polizei in Los Angeles äußerte sich in einem Bericht am Mittwoch (17. Mai) folgendermaßen: "Gestern Abend um 23.30 Uhr trafen die Beamten am Tatort des Hauseinbruchs ein. Eine Frau kam aus dem Haus, als sie von den drei Verdächtigten konfrontiert wurde und einer von ihnen war bewaffnet. Sie haben das Opfer zurück ins Haus gedrängt. Sie wollten einen Safe mitnehmen, waren aber nicht erfolgreich. Jedoch haben sie andere Besitzgegenstände gestohlen."

Erst vor zwei Monaten wurde in das Haus von A$APs Freundin Kendall Jenner eingebrochen. Während einer Party wurden ihr Objekte im Wert von rund 180.000 Euro gestohlen. Die Polizei fand jedoch keine Anzeichen eines gewaltsamen Einbruchs und vermutet, dass der verschwundene Schmuck von einem Partygast gestohlen wurde, kurz bevor sie den Diebstahl bemerkte.