Carrie Fisher rächte sich mit einer drastischen Aktion bei einem Hollywood-Produzenten, der ihre Freundin sexuell belästigt hatte.

Carrie Fisher

Carrie Fisher

Die 'Star Wars'-Darstellerin, die im Dezember verstorben war, konnte es nicht so einfach mit ansehen, wie ihre gute Freundin Heather Ross von dem Mann angegangen wurde. So kam es zu einem Vorfall, bei dem der Mann Ross gegen den Autositz drückte und ihr den Ausweg versperrte. Sie erinnert sich: "Etwa zwei Wochen später hat [Carrie] mir online eine Nachricht geschickt und gesagt 'Ich war gerade in den Sony Studios. Ich wusste, dass er wahrscheinlich da sein würde, also bin ich in sein Büro gegangen und habe ihm persönlich eine Tiffany-Box geliefert, die mit einer weißen Schleife verpackt war.'" Daraufhin habe die Autorin nach dem Inhalt gefragt und folgende schockierende Antwort bekommen: "'Es war eine Kuhzunge von Jerry's Famous Deli in Westwood mit einer Nachricht, die lautete 'Wenn du jemals wieder meine liebste Heather oder eine andere Frau anfasst, wird die nächste Lieferung einen Teil von dir in einer sehr viel kleineren Box enthalten!'"

Die bedingungslose Liebe und Unterstützung des Prinzession Leia-Stars sei ein großer Trost für Ross gewesen. Dem Radiosender '94.9 MixFM' schildert die Emmy-Gewinnerin: "Ich fühlte mich bestätigt in dem Wissen 'Okay, diese Frau, die ich als Freundin liebe, war nicht nur eine falsche Hollywood-Freundin.' Das ist, wer sie war. Sie hat gesprochen und die Dinge in dein Gesicht gesagt."


Tagged in