'Eiskalte Engel' kommt als Serie ins Fernsehen.

Selma Blair und Sarah Michelle Gellar

Selma Blair und Sarah Michelle Gellar

Der Film, der 1999 in die Kinos kam, bildete den endgültigen Durchbruch von Sarah Michelle Gellar, Selma Blair, Reese Witherspoon und Ryan Philippe. Die Geschichte dreht sich um zwei versnobte Stiefgeschwister, die aus Langeweile eine Wette abschließen: Schafft es Sebastian (Philippe), die jungfräuliche Tochter Annette (Witherspoon) des Schuldirektors zu verführen, darf er mit seiner Stiefschwester (Gellar) schlafen. Der Streifen wurde zum absoluten Kultfilm und wird nun 17 Jahre nach seinem Erscheinen in eine Serie umgewandelt: Wie 'Hollywood Reporter' berichte, bestellte der amerikanische TV-Sender 'NBC' eine Pilotfolge.

Im Vordergrund der Neuauflage, die in der heutigen Zeit spielt, steht dabei Kathryn Merteuil, damals von Sarah Michelle Gellar dargestellt. Sie versucht, die Kontrolle über den Konzern 'Valmont International' zu erlangen - und nebenbei den Sohn von Sebastian und Annette für sich zu gewinnen. Bash Casey findet das Tagebuch seines verstorbenen Vaters und erfährt dadurch von einer Welt voller Sex, Macht und Korruption.

Verantwortlich für das Projekt ist Roger E. Kumble, Autor und Regisseur des Originals. Ebenfalls beteiligt sind Neil H. Moritz, sowie Lindsey Rosin und Jordan Ross, die auch das neue Drehbuch schrieben. Ob Sarah Michelle Gellar wieder in die Rolle der bösen Kathryn schlüpfen wird, ist nicht bekannt.