Ellie Goulding

Ellie Goulding

Ellie Goulding wollte lange Zeit nicht wahrnehmen, wie schlecht es ihr wirklich ging.

Die 'How Long Will I Love You'-Hitmacherin hat sich kürzlich etwas freigenommen, als sie vom Arzt die Diagnose erhalten hat, an chronischer Erschöpfung zu leiden. Die Sängerin verriet gegenüber dem 'Stylist'-Magazin: "Ich wurde vor ein paar Monaten mit Erschöpfung diagnostiziert, aber ich merke erst jetzt wie schlimm es eigentlich ist. Wenn ich an meine Müdigkeit zurückdenke... ich wollte keinen Sport machen und war an nichts interessiert. Es war keine Depression. Mein Körper hat einfach aufgegeben."

Die 29-Jährige gab Mitte Juli bekannt, dass sie aufgrund dieser Krankheit eine Auszeit nehmen würde. Die Künstlerin gestand: "Ich musste dieses Wochenende ein paar Festivals wegen Ermüdung absagen. Ich habe fast 100 Auftritte dieses Jahr gehabt und mein Arzt sagte zu mir, dass meine Stimme sich vielleicht nicht mehr erholen würde, wenn ich dieses Wochenende durchziehe. Ich arbeite hart. Ich sage auch nichts ab, außer es muss sein." Die Songwriterin war besorgt, dass sie ihre Stimme komplett verlieren würde. Ellie meinte: "Bei Glastonbury merkte ich, wie kaputt ich war. Es ist aber alles gut. Ich habe ein gutes Gefühl für den Rest des Jahres."

Neben dem Kampf mit ihrer Erschöpfung litt die Blondine auch an starker Schlaflosigkeit. Ein Insider erzählte: "Ellies innere Uhr ist komplett kaputt. Sie liegt die meisten Nächte wach im Bett und kann nicht schlafen. All die Reisen durch unterschiedliche Zeitzonen haben ihren Körper total verwirrt. [...] Sie über ihre Müdigkeit besorgt, weil sie nicht müde auf die Bühne gehen will. Sie ist professionell und will ihren Fans die bestmögliche Show bieten."


tagged in