Emilia Clarke

Emilia Clarke

Emilia Clarke sieht mit bangem Blick auf die Zeit nach 'Game of Thrones'.

Im Interview mit der 'Daily Mail' gestand die Schauspielerin: "Wir hatten so ungefähr den bequemsten Job im Fernsehen. Wir arbeiten ständig. Keine große Sache. Und jetzt müssen wir einige Schulden abbezahlen." Schon bald müssen sich die Fans von der grandiosen Fantasy-Serie verabschieden: Nach der achten Staffel soll nämlich alles aus sein. Erst am Sonntag (18. September) hatte die Show bei den 'Emmys' so richtig abgeräumt und sogar den Rekord für die meistgewonnenen Awards einer Serie geknackt.

Grund genug für die Londonerin, um sich schon jetzt nach neuen Jobs in der Branche umzuschauen: "Ich würde gerne mehr Comedy-Sachen und wirklich ernste Dramen machen, wo ich auch gerade einen Film abgedreht habe." Ob ihren Fans der Genrewechsel der 29-Jährigen gefallen wird? Das überlässt sie ganz den Zuschauern: "Du kannst es dir anschauen oder auch nicht. Wir wissen es nicht." Der Arbeitstitel des neuen Projekts laute 'Blood Mountain' - ganz schwört "Daenerys" dem blutigen Drama also nicht ab.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


tagged in