Frank Iero fühlt nichts als Hass für seinen ehemaligen Bandkollegen Gerard Way.

Frank Iero

Frank Iero

Die Fans, die sich jetzt erschrocken die Hand vor den Mund schlagen, können sich aber wieder beruhigen. Der Rocker hat gescherzt. Gegenüber 'BANG Showbiz' witzelte er, dass er unglaublich eifersüchtig auf das Gesangstalent des anderen Musikers sei.

Der 35-Jährige und sein My Chemical Romance-Kollege standen jahrelang gemeinsam auf der Bühne. Nun ist der Gitarrist selbst Sänger und hat noch mehr Respekt vor dem ehemaligen Frontmann als vorher. "Ich weiß ja, was ich tue, aber auf der anderen Seite weiß ich auch, dass dieser Motherf****** sich niemals aufgewärmt hat oder irgendwas getan hat. Er hat den ganzen Tag geraucht und Kaffee getrunken und konnte immer noch so singen, f'*** dich man! Ich meine heilige Sche***, so eine Stimme zu haben. Ich fühle nichts als Hass für Leute, die so talentiert sind."

Er selbst hätte nie gedacht, irgendwann man als Frontmann auf einer Bühne zu stehen. "Ich wollte das nie machen. Nicht in einer Millionen Jahre. Du hättest mir nicht genug Geld bezahlen können, um unser Frontmann zu sein. Ich meine, wenn die Musik ausgeht und jemand reden muss, die Leute zu fragen, ob sie sich heute Abend OK fühlen. Neee das klingt nicht wirklich nach Spaß."


Tagged in