Pink und Christina Aguilera haben das Kriegsbeil begraben.

Christina Aguilera

Christina Aguilera

Die 37-jährige Sängerin Pink und ihre ehemalige Hitkollegin Christina Aguilera haben sich nach der Kollaboration für 'Lady Marmalade' zerstritten, da Pink es als schwierig empfand, mit der Blondine zu arbeiten. In der Zwischenzeit scheinen sich die beiden jedoch wieder vertragen zu haben. Dies ist zumindest aus einem Post der Sängerin zu erkennen. Pink reagierte nämlich auf einen Tweet über ihren vorherstehenden Empfang des Michael Jackson Video Vanguard-Awards, der wie folgt lautete: "Lass uns @Pinks Vanguard-Award feiern mit dem einzig relevanten Video ihrer Karriere, ihrem Auftritt als Xtinas Backup-Sängerin." Pink feuerte schlagfertig zurück und lässt damit vermuten, dass die Fehde ein Ende habe: "Ich möchte ein schreckliches Phänomen der letzten zehn Jahre ansprechen. Wir können nicht länger glücklich füreinander sein. Ich [liebe] Xtina, wir sind wieder gut...."

Außerdem sprach sie allgemein über die Kollegialität im Musikgeschäft und führte fort: "Musik bringt uns alle zusammen. Der beste Teil an Musik ist - es gibt Raum dafür, dass jeder zur selben Zeit gewinnt." Ihrer Meinung nach sei es besser, ein "Beispiel der Inklusion und Feier" zu sein. "Sei einfach eine anständige Person", fügte die Sängerin dem Ganzen noch hinzu.