Gal Gadot wollte ihre Filmkarriere eigentlich an den Nagel hängen.

Gal Gadot

Gal Gadot

Die 32-jährige Schauspielerin hatte eigentlich vor, zurück nach Israel zu gehen, um zu studieren, bevor sie die Rolle der Wonder Woman in 'Batman vs. Superman: Dawn of Justice' erhielt. Dem 'Glamour'-Magazin verriet sie: "Bevor ich Wonder Woman bekam, dachte ich daran, nie wieder zurück nach Los Angeles zu kommen. Ich dachte, ich würde in Israel bleiben, dort als Schauspielerin arbeiten, zurück an die Uni gehen und irgendetwas anderes machen."

Der Grund für Gals Selbstzweifel waren die zahlreichen Absagen. "Weil so viele nein gesagt hatten", erklärte sie ihre Beweggründe, "Man geht zum Vorsprechen und wird nochmal angerufen, dann nochmal, dann mit Kamera - und die Leute sagen dir, dass dein Leben sich verändern wird, wenn du diesen Part bekommst. Und dann bekommst du ihn nicht. Ich kam an einem Punkt an, an dem ich das nicht mehr machen wollte."

Gal, die mit ihrem Ehemann zwei Töchter großzieht, gibt zu, dass ihre Arbeit auch viel Druck auf ihre Familie ausübt. Sie verrät: "Mein Ehemann arbeitet viel in Tel Aviv und wir hatten eine Tochter, sie nach LA zu bringen, um Arbeit zu suchen, machte mir eine Menge Druck. Ich dachte mir 'Warum mache ich das?' Immer wieder 'nein' zu hören, da fragt man sich 'Wozu bin ich gut?' Und dann bekam ich Wonder Woman."


Tagged in