Die Tochter von Gal Gadot hat 'Wonder Woman' nicht gesehen.

Gal Gadot

Gal Gadot

Die Schauspielerin verriet, dass ihre sechs-jährige Tochter Alma bislang nicht dazu kam, den hochgelobten Blockbuster anzusehen. Sie sei dennoch "sehr stolz" auf ihre Mutter, so die 32-Jährige im Interview mit 'Entertainment Tonight': "Sie liebt es. Sie hat den Film noch nicht gesehen, weil ich ihre Mutter bin und ich versuche, sie zu beschützen, indem ich ihr normale Dinge zeige. Aber sie wird es definitiv sehen. Sie ist sehr stolz. Sie ist sehr sehr stolz... Sie hat mich sogar schon gefragt, ob sie mich ablösen kann, wenn ich älter bin."

Doch nicht nur gegenüber ihrer Tochter ist die 'Justice League'-Darstellerin besonders emotional. Auch ihren jungen Fans fühlt sie sich besonders Verbunden. Gegenüber 'Variety' erklärte sie: "Ich werde richtig emotional und aufgeregt, wenn ich mit kleinen Kindern rede. Für sie bin ich nicht Gal, für sie bin ich Diana. Ich bin Wonder Woman. Es ist lustig zu sehen, wie dieser Film auf unterschiedliche Menschen, unterschiedliches Alter, unterschiedliche Kulturen wirkt. Ich bekam Fotos von Leuten mit denen ich gearbeitet habe und von Freunden, die ihre Großeltern in ihren Rollstühlen mit ins Kino genommen haben. Es ist einfach überwältigend."

Neben Alma hat Gadot außerdem die neun-Monate alte Tochter Maya mit ihrem Ehemann Yaron Versano.


Tagged in

Recommended Articles