In 'Game Of Thrones' wird es kein Happy End geben.

Game Of Thrones

Game Of Thrones

Das verrieten die Macher David Benioff und Dan Weiss kurz vor dem Start der 7. Staffel. Im Interview mit 'Entertainment Weekly' erklärten die beiden, was ihnen an der siebten Staffel am meisten gefalle: "Für mich ist das die Möglichkeit, die Charaktere mal auf ungewöhnliche Weise miteinander interagieren zu lassen. Man möchte nun auch auf dem Papier all denen gerecht werden, die jahrelang an ihrem Charakter gearbeitet haben."

Die angeteaserte Liebelei zwischen Brienne von Tarth und Tormund Riesentod wird allerdings im Keim erstickt, wie Weiss erklärte: "Es gab da die Episode, in der alle Castle Black verlassen und einen Moment, in dem Brienne von Tormund auf diese seltsame Art angegrinst wird und ihr das sehr unangenehm ist. Das stand nicht im Drehbuch, weil man so etwas niemals schreiben könnte." So müssen die beiden nun nachhelfen, wie Benioff ausführte: "Das hat uns inspiriert, weil wir jetzt einen von beiden umbringen müssen. Es darf natürlich kein Happy End oder eine Romanze in der TV-Serie geben. Aber wir verraten euch nicht, wen es erwischt."