George Michael hinterlässt sein Anwesen seiner Schwester Melanie.

George Michael

George Michael

Der 'Careless Whisper'-Interpret starb am ersten Weihnachtstag im Alter von 53 Jahren überraschend unter natürlichen Umständen. Berichten zufolge soll er sein luxuriöses Anwesen, das auf 11,5 Millionen Euro Wert geschätzt wird, seiner 55-jährigen Schwester Melanie überlassen. Die Friseurin soll bereits eingezogen sein, während sie derzeit die Trauerfeier für den Superstar plant. Erst jetzt, drei Monate nach seinem Tod, kann der 'Wham!'-Sänger endlich beerdigt werden, nachdem die Untersuchungen der Todesursache viele Wochen in Anspruch nahmen. Ein Insider verriet der 'Sun': "George stand seiner gesamten Familie sehr nahe, aber er hatte eine besondere Beziehung zu Melanie, die auf dem Höhepunkt seines Ruhms immer an seiner Seite war. Sie liebt sein Haus, eines der ersten, das er kaufte. Sie hatten dort zusammen wundervolle Zeiten und es hat einen besonderen Platz in ihrem Herzen. Melanie wohnt dort zurzeit, während sie die Beerdigung organisiert."

Nach Wochen der Spekulationen konnte vor einigen Tagen endlich festgestellt werden, dass Michael eines natürlichen Todes gestorben war. Zu diesem Schluss kam der zuständige Gerichtsmediziner. Grund für das frühe Ableben des Musikers seien eine Herzerkrankung sowie eine Fettleber. Michael litt an einer so genannten dilatativen Kardiomyopathie, infolgedessen der Herzmuskel - insbesondere der linke Ventrikel - krankhaft erweitert ist und das Blut nicht mehr funktionsgemäß durch den Körper gepumpt werden kann. Auch Michaels Ex-Freund Fadi Fawaz hat sich bereits zu den neuen Erkenntnissen geäußert. Auf Twitter schrieb er: "F**K YOU... Die Wahrheit ist raus..."


Tagged in