Geri Horner stand früher auf George Michael.

Geri Horner

Geri Horner

Das Ex-Spice Girl und die verstorbene Musiklegende verband eine tiefe Freundschaft. Doch bevor sie beste Freunde wurden, die gemeinsam durch dick und dünn gingen, war der Wham!-Star Geris großer Schwarm. Sie erinnert sich: "Ich habe ihn einfach angehimmelt. Als ich ihn das erste Mal sah, dachte ich 'Ich muss diese anderen Mädels los werden, damit ich alleine zu ihm hingehen kann.' Ich dachte wirklich, ich muss sie los werden. Weil ich das Gefühl hatte, dass ich meinen eigenen Moment mit ihm brauche. Also ging ich zu ihm und gab ihm meine Telefonnummer - ich habe es überhaupt nicht geschafft, cool zu bleiben! Und dann rief er mich an."

Der Künstler habe sie sogar mit Komplimenten überhäuft: "Er meinte, dass er mich wirklich als Performerin bewundert, weil ich ziemlich spontan war - man wusste nie, was ich machen würde. Er meinte, dass ihm das gefällt, er hat mir sehr geschmeichelt." Doch dann sei das Gespräch plötzlich in eine andere Richtung gelenkt worden - und zwar in eine, die Geri ganz und gar nicht gefiel, wie sie gegenüber dem 'Gay Times'-Magazin schildert: "Er fing an, über seinen festen Freund zu reden. Und ich meinte so 'Was?!' Ich wusste nicht, was ich sagen sollte!"

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in