Gillian Anderson bestätigt ihren Ausstieg aus 'Akte X'.

Gillian Anderson

Gillian Anderson

Die 49-jährige Schauspielerin ließ bereits früher durchblicken, dass die aktuelle elfte Staffel des Science-Fiction-Dramas, in dem sie seit 1993 die FBI-Agentin Dana Scully spielt, ihre letzte sein wird. Am Mittwoch (10. Januar) während einer Podiumsdiskussion der Winter TCA Tour 2018 bestätigte Anderson ihren Rücktritt, wie 'The Hollywood Reporter' berichtete: "Es ist Zeit für mich, Scullys Hut abzugeben. Das ist alles. Ich bin [damit] fertig und das ist das Ende."

Ursprünglich wollte sie nur für sechs Folgen in der zehnten Staffel wieder kommen. "Ich bin zu der Entscheidung gekommen, bevor wir die letzten sechs [Epsisoden] gemacht haben. Aber ich war ziemlich neugierig. Es fühlte sich so an, als würden es diese letzten sechs sein. Ich wollte meinen Zehen noch einmal hinein wagen... und diesen wunderbaren Charakter noch einmal spielen. Ich glaube, dass [der Serienschöpfer] Chis [Carter] zu sich selber meinte, dass die kurze Anzahl an Folgen sich anfühlen, als ob wir wieder das Laufen lernen. Und diese Staffel mit zehn Episoden fühlt sich nun an, als ob das Tempo sich nun angepasst hat und wir rennen. Ich wäre wahrscheinlich nicht sehr glücklich gewesen, wenn es bei diesen sechs geblieben wäre, und wir uns damit verabschiedet hätten. Es gibt viele Dinge, die ich in meinem Leben machen möchte und in meiner Karriere. Es war eine außergewöhnliche Möglichkeit diesen außergewöhnlichen Charakter zu spielen und dafür bin ich sehr dankbar."

Die elfte Staffel von 'Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI', in der auch David Duchovny wieder als FBI-Agent Fox Mulder mitwirkt, wird ab dem 3. Januar auf dem US-Sender Fox ausgestrahlt. In Deutschland sollen die neuen Folgen ab Anfang bzw. Mitte 2018 auf ProSieben laufen. Ein genauer Termin ist noch nicht bekannt.