Goldie Hawn findet, dass Ageism eine gewisse Berechtigung hat.

Goldie Hawn

Goldie Hawn

Die 71-jährige Schauspielerin gibt zu, dass sie kein Interesse daran hat, "das System zu bekämpfen", wenn es um die stereotypen Rollen geht, die Frauen ab einem bestimmten Alter in Hollywood spielen müssen. Hawn sei der Meinung, dass Ageism auch irgendwie seine Berechtigung habe. Sie erklärt gegenüber 'Harper's Bazaar': "Denkst du wirklich, du könntest das System bekämpfen? Denkst du wirklich, dass du Hollywood mit 45 beweisen kannst, dass du immer noch ein sexy, brauchbares Objekt bist? Nein. Es gibt auch irgendeine Realität."

Goldie scheint zur Zeit nicht mit ihren Ratschlägen hinterm Berg zu halten, auch Schauspielerin Amy Schumer lässt sich in Sachen Liebe von ihr beraten. Erst kürzlich sprach die 'Overboard'-Darstellerin außerdem darüber, dass Männer und Frauen ihrer Meinung nach komplett unterschiedlich seien. Der Hollywoodstar behauptet nämlich, dass Männer und Frauen ganz anders über Sex denken. Laut Goldie musste sie in der Vergangenheit lernen, diesen Fakt zu akzeptieren. Sie erklärt: "Männer sind Männer. So gehen wir damit um. Ich hätte ungern Testosteron in meinen Adern. Wirklich nicht. Frauen sind anders gebaut als Männer. Männer sind designt, um ihre Samen zu verteilen, so haben sie die Welt bevölkert. Vergebung ist daher wichtig."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.