Hailey Baldwin

Hailey Baldwin

Hailey Baldwin muss sich mit Plagiatsvorwürfen herumschlagen.

Die 19-Jährige hatte vor kurzem auf Instagram eine kryptische Nachricht geteilt, die großen Nachhall gefunden hatte: "Wir haben alle einen Anteil an den Sachen, die wir getan haben, ob gut oder schlecht. Was die Gegenwart so mächtig macht, ist, wenn wir Verantwortung für unsere Handlungen übernehmen und dadurch selbst wachsen können. Wenn du die Schuld jemand anderen zuschiebst, wird es dich auch nicht weiterbringen im Leben. Also versuche nicht, eine Situation zu manipulieren, um selbst besser auszusehen."

Zwar hatte das Model den Post nicht weiter kommentiert, doch ihre Aussage war als Unterstützung von Selena Gomez im Instagram-Streit mit Justin Bieber aufgefasst worden. Alle großen Klatschmagazine hatten die Worte des Nachwuchsstars abgedruckt. Das Problematische dabei: Baldwin hatte es versäumt, eine Quelle zu nennen.

Nun meldet sich Schriftstellerin Melissa Molomo zu Wort, die das Zitat ursprünglich verfasst hat. Wie 'Page Six' berichtete, hat die empörte Autorin einen Beschwerdebrief verfasst, in dem sie Baldwin dazu auffordert, sich auf ihrem Social Media-Profil öffentlich für den dreisten Raub zu entschuldigen und ihre Werke nicht weiter einfach so zu verbreiten. Der gedankenlose Post könnte der Blondine teuer zu stehen kommen: Die mögliche Geldstrafe beträgt umgerechnet bis zu 134.000 Euro.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.