Heath Ledgers Familie denkt immer noch täglich an den Schauspieler.

Heath Ledger

Heath Ledger

Der 'The Dark Knight'-Darsteller verstarb im Januar 2008 im Alter von 28 Jahren auf tragische Weise. Ledger erlitt einen Herzstillstand, nachdem er mehrere verschreibungspflichtige Medikamente zu sich genommen hatte. Obwohl es diesen Monat zehn Jahre her ist, dass der Star verstarb, ist die Erinnerung für seine Familie noch immer frisch. Die Zeitung 'Daily Mail' zitiert Vater Kim: "Diese Art von Erinnerung geht nicht weg." Für das Stipendium, das von seiner Familie nach dem Tod des Filmstars eingerichtet wurde, nahm Kim nun einen GQ-Award entgegen. In seiner Dankesrede sagte er: "In einer Industrie, die so hart ist, so viel verlangt und in manchen Fällen so verheerende Folgen hat, war es die unterschwellige Freundlichkeit, Unterstützung und Hilfe, die Heath gegeben hat...Dieser Award imitiert jetzt schon lange, was Heath getan hat."

Auch Naomi Watts, die von 2002 bis 2004 mit dem Schauspieler liiert war, sprach kürzlich in einer Dokumentation über seinen Tod. An den Todestag von Heath zurückdenkend teilte Naomi mit: "Das war ein sehr trauriger Tag." In der bevorstehenden Dokumentation über das Leben des viel zu früh verstorbenen '10 Dinge, die ich an dir hasse'-Stars spricht seine Ex-Freundin über den Schauspieler. Der Streifen, der in Australien auf Channel Seven ausgestrahlt werden soll, beinhaltet zudem Interviews mit der Familie und Freunden von Heath, sowie private Videos.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.