Idris Elba fand sich zwischen Taylor Swift und Kanye West - und verstand erst einmal nichts.

Idris Elba

Idris Elba

Der 45-jährige Schauspieler co-moderierte die 2016 Met Gala in New York. Auch wenn es für den britischen 'Der Dunkle Turm'-Star eine große Ehre war, bei der bekannten Veranstaltung dabei zu sein, so fühlte er sich doch ein wenig unwohl zwischen den beiden Musikern. Zur Moderationserfahrung an sich sagt Elba: "Es war großartig. Ich habe mich wirklich berühmt gefühlt." Die Stimmung schwankte jedoch ein wenig, als er mit Swift kooperierte: "Es war ein bisschen merkwürdig, weil Taylor Swift und ich einen Award präsentieren mussten. Wir gingen durch die Menge und, offensichtlich, gab es da einen kleinen Streit zwischen Taylor und Kanye."

Kanye Wests und Taylor Swifts Zoff geht auf die MTV Video Music Awards 2009 zurück, als der Rapstar die Dankesrede der 'Look What You Made Me Do'-Interpretin unterbrach. Über die genauen Umstände der Auseinandersetzung war sich Elba zuerst unklar, jedoch merkte er sehr schnell, dass etwas nicht stimmte. Gegenüber der 'New York Times'-Zeitung schildert er: "Ich wusste nichts davon. Aber ich war da! Und ich dachte quasi, 'Oh, das ist merkwürdig.'" Da erlebte der 'Luther'-Darsteller wohl eine nicht ganz so untypische Showbiz-Situation...

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.