Jason Aldean ist zurück in Las Vegas, um Betroffene des Route 91 Harvest Festival-Massakers zu besuchen.

Jason Aldean

Jason Aldean

Der 40-jährige Sänger performte letzten Sonntag (1. Oktober) auf dem Festival, als ein Attentäter das Feuer eröffnete und dabei mindestens 59 Menschen tötete und fast 500 Festivalbesucher verletzte. Eine Woche später kehrt Aldean nun mit seiner schwangeren Frau zusammen zurück und besucht Verletzte in den Krankenhäusern von Las Vegas. Seine Frau Brittany Kerr zeigt sich tief bewegt und schreibt auf Instagram: "Es fühlt sich surreal an, wieder hier zu sein. Wir besuchen einige der stärksten Menschen, die ich je kennen gelernt habe... Sie führen den härtesten Kampf, den es gibt... Den Kampf um ihr Leben. Ihr habt uns geholfen, mit dem Heilungsprozess zu beginnen, indem wir die Stärke von jedem Einzelnen von euch gesehen haben. Danke für heute. Wir werden das nie vergessen."

Bevor der 'Dirt Road Anthem'-Interpret nach Las Vegas zurückkehrte, trat er als Überraschungsgast in der amerikanischen Late Night Comedy-Show 'Saturday Night Live' auf und zollte den Opfern des Anschlags seinen Respekt. Er coverte den Song 'Won't Back Down' des am letzten Montag (2. Oktober) verstorbenen Rockstars Tom Petty und wandte sich mit einer bewegende Rede an das Publikum: "Diese Woche haben wir eine der schlimmsten Tragödien in der amerikanischen Geschichte erlebt. Wie alle anderen auch, versuche ich immer noch zu verstehen, was da passiert ist, die Scherben zusammenzuklauben und anfangen, zu heilen. So viele Menschen leiden. Da sind Kinder, Eltern, Brüder, Schwestern und Freunde. Sie sind alle Teil unserer großen Familie. Ich möchte zu ihnen sagen: Wir leiden mit euch zusammen. Ihr könnt sicher sein, dass wir diesen schweren Weg gemeinsam gehen werden, Schritt für Schritt. Wenn Amerika in bester Form ist, kann unser Zusammenhalt und unsere Seele nicht gebrochen werden."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.