Jimmy Fallon hält Justin Timberlake für einen "guten Kerl".

Jimmy Fallon

Jimmy Fallon

Der 43-jährige Moderator und der 'Can't Stop The Feeling'-Interpret sind seit langer Zeit enge Freunde und zeigen das auch immer wieder im US-Fernsehen. Im Gespräch mit 'Entertainment Tonight' schwärmte Jimmy nun von seinem Kumpel: "Er ist einfach ein guter Kerl und sehr kreativ. Zu meinem Geburtstag habe ich ein Tandem geschenkt bekommen und er kam vorbei und sagte 'Lass uns 'ne Runde drehen!' Und ich fragte ihn 'Hast du Lust auf Bro-Biking?' Und er entgegnete 'Na klar, lass uns Bro-Biken'. Wir haben einfach immer eine gute Zeit miteinander. Wir wissen nie was bei unseren Abenteuern passiert." Fallons Kommentar kommt nun, nachdem der 36-jährige Musiker seinem Freund Ende des Monats bei Instagram gratuliert hatte: "Herzlichen Glückwunsch, Jimmy Fallon! Erinnerst du dich noch an den Tag, als wir einfach nur abhingen, Bier tranken, Burger grillten, über das Leben sprachen und diskutierten, wer den besseren Scheitel hat? Und wer hat während der animierten Filme unserer Kinder am meisten gelacht? Ich denke so gerne daran zurück! Nur zwei Brüder, die miteinander abhängen und Bro-Kram machen."

Timberlake gilt laut dem 'Us Weekly'-Magazin derzeit als der Wunschkandidat der Verantwortlichen für die Halbzeitshow des Superbowls. Für Justin wäre es das erste mal seit 13 Jahren. Damals trat er gemeinsam mit Janet Jackson auf und zerriss aus Versehen ihr Kostüm, sodass ihre Brust zu sehen war. Die National Football League (NFL) hat aber offiziell noch nichts bestätigt. "Es wurden noch keine Entscheidungen bezüglich der Performer getroffen und wir werden nicht über bestimmte Künstler spekulieren", heißt es in einem Statement. "Wir wissen, dass wir gemeinsam mit 'Pepsi' eine spektakuläre Show auf die Bühne bringen werden. Wenn es an der Zeit ist, werden wir ihren Namen verkünden. Oder seinen Namen. Oder ihre Namen."