Joe Perry, der 'Aerosmith'-Gitarrist brach am Sonntag (10. Juli) während einem Konzert auf der Bühne zusammen.

Joe Perry

Joe Perry

Es war ein großer Schock für die Fans als der Musiker an der Seite seiner Bandkollegen von 'The Hollywood Vampires', darunter unter anderem Johnny Depp, plötzlich das taumeln anfing, von der Bühne ging und schließlich kollabierte. Der 65-Jährige wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, was genau der Grund für den Zusammenbruch ist, ist laut 'NBC News' jedoch noch unklar. Alice Cooper, auch Mitglied der Rockband, wandte sich später an die Twitterfollower des Musikers und gab Entwarnung: "Danke an alle Fans, die sich gemeldet haben und nach Joe gefragt haben. Er ist jetzt stabil, bei seiner Familie und in bester Behandlung." Auch über die offizielle Seite der Band gab es eine Botschaft: "Joe Perry ist stabil und ruht sich aus. Seine Vampir-Brüder und Fans wünschen ihm schnelle Genesung."

Noch vor Kurzem wirkte der Rocker voller Elan. Gegenüber dem 'Rolling Stone' betonte er da, dass er noch lange nicht ans Aufhören denke, während sein Bandkollege Steven Tyler zuvor von einer 'Aerosmith'-Abschluss-Tour sprach. "An diesem Punkt in unserem Leben und unserer Karriere, ist es vielleicht an der Zeit, zu sagen: 'Okay, das ist jetzt das Ende einer Ära - aber da taucht schon eine neue Ära am Horizont auf.' Ich fühle mich also nicht ganz wohl dabei, von einer 'finalen Tour' zu sprechen und daraus eine große Sache zu machen", so Perry. Ob auch der gesundheitliche Zustand des 65-Jährigen eine neue Ära mitmachen kann?