Justin Bieber wurde von einem Familienmitglied von Selena Gomez als "abscheulicher Mensch" bezeichnet.

Justin Bieber

Justin Bieber

Der 23-jährige Sänger hatte sich am Sonntag (29. Oktober) mit seiner Ex-Flamme im JOi Cafe in Westlake Village in Kalifornien getroffen. Die beiden führten zwischen 2011 und 2014 eine On-Off-Beziehung. Aus diesem Grund scheint auch ein Verwandter Selenas gar nicht glücklich über das Treffen der beiden. Der Klatschseite 'TMZ' soll gerüchteweise ein Familienmitglied berichtet haben: "Justin ist ein ganz abscheulicher Mensch und wird niemals von uns akzeptiert werden. So lange sie noch immer mit ihm spricht, ist das respektlos gegenüber allen um sie herum, sogar respektlos gegenüber ihr selbst." Das Treffen des Ex-Paares in dem Café schien ruhig verlaufen sein und soll etwa 25 Minuten gedauert haben. Ein Insider berichtete, dass die beiden wie gute Freunde gewirkt hätten.

Einige Tage zuvor soll der Frauenschwarm die 25-Jährige zuhause besucht haben, was zu sofortigen Spekulationen über eine erneute Romanze führte. Doch die 'Wolves'-Sängerin datet immer noch The Weeknd. Ein Bekannter von ihr machte laut 'Entertainment Tonight' sofort alle Gerüchte über eine Wiedervereinigung des Ex-Paares zunichte: "Selena ist immer noch mit The Weeknd zusammen und sieht Justin nur als guten Freund. Selena hat Justin ermuntert, mit seiner Kirche in Kontakt zu kommen und sein Leben umzukrempeln. Das hat ja wirklich geholfen. Er ist da nun völlig integriert und hat ein starkes Netzwerk aufgebaut, deshalb haben die beiden jetzt auch viele gemeinsame Freunde."