Justin Timberlake überzeugte beim SuperBowl mit einer energiegeladenen Performance.

Justin Timberlake

Justin Timberlake

Der 37-jährige Star zollte dem verstorbenen Sänger Prince während seines Auftrittes bei der Halbzeitshow des Football-Events Tribut. Justin sang den Hit 'I Would Die 4 U' beim 52. SuperBowl, den die 'Philadelphia Eagles' mit 41 zu 33 gegen die 'New England Patriots' für sich entscheiden konnten. Das Sport-Ereignis findet jedes Jahr in Princes Heimatstadt Minneapolis statt, weshalb Justin mit seiner Darbietung und der riesigen Leinwand mit Aufnahmen des 'Purple Rain'-Sängers auf jeden Fall den Geschmack des Publikums traf.

Seine Show begann Justin mit einer Version von 'Rock Your Body', zu der er mit einer Reihe von Background-Tänzern eine Choreo hinlegte. Dann ging er über zu 'Señorita' und 'Sexy Back', bevor er mit 'My Love' und 'Cry Me A River' das Publikum durchdrehen ließ. Auch eine aufwendige Tanzeinlage und ein Orchester für seinen Song 'Suit and Tie' baute der Musiker in sein Set ein, bevor er am Piano sein Prince-Tribut zum Besten gab, während das gesamte Stadion violett gefärbt war. Seinen Auftritt beendete Justin mit einer Version seines Mega-Hits 'Can't Stop The Feeling' und brachte das Publikum damit in die richtige Stimmung für die zweite Hälfte des größten Sportereignisses der USA.