Kanye West will offenbar eine Dokumentation über sein Leben drehen.

Kanye West

Kanye West

Der 40-jährige Rapper, der mit seiner Frau Kim Kardashian die Kinder North (4) und Saint (23 Monate) großzieht, wird schon seit Jahren von Kamera-Crews verfolgt. Allerdings handelt es sich dabei nicht nur um Paparazzi - Kanye will offenbar einen Film über sich selbst drehen. Sein Projekt soll dabei ganz anders werden als die Show seiner Frau, 'Keeping Up With The Kardashians'. Ein Insider verriet der 'Sun Online': "Kanye filmt immer noch die Dokumentation über ihn selbst. Kanyes Doku wird als eine Art 'kontroverse Kunst' gedreht, das Gegenteil von 'KUWTK'. Eigentlich will er einen Film über sein Leben drehen - aber nur über ihn und seine Arbeit, nicht Kim und seine Familie. Seine Vision ist es, eine innovative und 'reale' Doku zu machen, als Regisseur und Produzent. Kanye glaubt, dass das das ultimative Reality-Fernsehen ist und noch nie vorher gemacht wurde."

Erst kürzlich wurde gemunkelt, dass der 'Famous'-Interpret außerdem plane, seinem Kollegen Jay Z mit einem eigenen Streaming-Dienst Konkurrenz zu machen. Diesen könnten die User dann zum Streamen von Musik, Audiodateien, Bildern, Videos und anderen Multimedia-Inhalten nutzen. Unklar ist jedoch noch, ob Kanye darin lediglich eigene Daten zur Verfügung stellt oder sich mit anderen Künstlern zusammentut. Ob das dem bereits zerrütteten Verhältnis der beiden ehemaligen Freunde gut tut, bleibt abzuwarten.