Kate Moss

Kate Moss

Kate Moss ist das nächste Opfer von Online-Dieben geworden.

Wie die britische Zeitung 'The Sun' berichtete, soll der Facebook-Account ihrer 18-jährigen Schwester Lottie gehackt worden sein und private Fotos der beiden im Netz verbreitet worden sein. Unter anderem sei auch ein Bild dabei gewesen, das das Topmodel mit seinen Freunden nach einer wilden Partynacht gezeigt habe.

Ein Insider erzählte: "Kate ist nicht auf Social Media angemeldet, aber Lottie zeigt sich auf allen Plattformen sehr offen - obwohl sie jetzt viel vorsichtiger geworden ist. Sie hat erkannt, dass sie eine Zielscheibe für Angreifer geworden ist, die Informationen über sie und ihre Schwester wollen. Keines dieser Bilder sollte je mit der Welt geteilt werden. Es ist also nicht sehr schön für sie, dass diese persönlichen Momente von irgendwelchen gesichtslosen Hackern verbreitet werden."

Damit befinden sich die zwei Modelschönheiten leider in bester (königlicher) Gesellschaft: Erst vorletzte Woche war bekannt geworden, dass rund 3000 Fotos von Pippa Middletons 'iCloud'-Account gestohlen worden waren. Die Schwester von Kate Middleton hatte daraufhin sofort Klage beim Londoner Gericht eingereicht. Auf den Bildern sollen unter anderem auch Prinz George und Prinzessin Charlotte zu sehen gewesen sein. Doch damit nicht genug: Nacktbilder ihres Verlobten James Matthews und ein Foto von ihr selbst, auf dem die Britin ihr Hochzeitskleid anprobiert, sollen für fast 60.000 Euro zum Verkauf angeboten worden sein.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.