Katy Perrys Eltern wünschen sich ein Ende der Musikkarriere ihrer Tochter.

Katy Perry

Katy Perry

Keith und Mary, die Eltern der 'Bon Appetit'-Interpretin, sind beide als Pastoren tätig und haben sich in der Vergangenheit schon einmal negativ über einige Karriereentscheidungen ihrer Tochter geäußert. Die 32-Jährige weiß allerdings mit ihren Kommentaren umzugehen und versichert ihren Fans, dass ihre Eltern nur das Beste für sie wollen. In einem Interview mit 'Today' sagte die Sängerin: "Meine Eltern sind großartig und ich liebe sie sehr. Ich muss manchmal weinen, wenn ich daran denke, wie sehr ich sie liebe. Aber es gibt Zeiten, in denen wir nicht einer Meinung sind und sie sich wünschen, dass ich andere Dinge machen würde. Und dann muss ich einfach sagen 'Ihr seid ihr selbst und ich bin ich selbst, ich will nur das Beste."

Derweil plant Katy, ihren Fans ein wenig mehr von ihrer wirklichen Persönlichkeit zu zeigen. Ihr neues Album 'Witness' sei dabei ihr ehrlichstes und politischstes Album bisher. In der neuen Ausgabe des Magazins 'NME' sagt sie: "Ich liebe es, Katy Perry zu sein. Ich sage nichts über Katy Perry, aber ich wurde als Kathryn Hudson geboren und ich denke, dass die Menschen beginnen, das mehr und mehr zu sehen, weil ich [anfangs] Angst hatte, das zu zeigen. Deshalb habe ich den Charakter erfunden, der zwar immer noch ich bin, aber in einer übertriebeneren Version."


Tagged in