Khloé Kardashian wurde durch ein Blind Date mit Tristan Thompson verkuppelt.

Khloé Kardashian

Khloé Kardashian

Die 'Keeping Up With the Kardashians'-Schönheit und der 'NBA'-Spieler sind derzeit glücklich verliebt und haben ihre Beziehung auch schon nur ein paar Wochen, nachdem sie sich kennenlernten, gestartet. Erst jetzt wurde allerdings verraten, wie die Romanze eigentlich zustande kam. In einem kurzen Promotionvideo für das zehnte Jubiläum ihrer 'E!'-Reality-TV-Show sitzt die 33-Jährige mit dem Erschaffer der Serie, Ryan Seacrest, zusammen und schildert die erste Begegnung mit ihrem Tristan. Sie berichtet, dass sie und der 26-jährige Sportler verkuppelt wurden und zuerst nicht wussten, dass sie einander begegnen werden. Diese Offenbarung scheint eine große Überraschung für Khloés Schwester Kim Kardashian West, der Ehefrau von Kanye West, zu sein, welche sofort eine Erklärung über den Kuppler verlangt. Geschockt fragt sie im Clip: "Wirklich, wer hat dich verkuppelt?"

Auch wenn Khloé an sich die Beziehung langsam angehen möchte, so sickern doch immer wieder Informationen durch, die an konkrete Pläne des verkuppelten Paares glauben lassen. So verriet ein Insider 'People.com' bereits, dass die beiden zusammenwohnen und bald ihr eigenes Heim möchten: "Sie wohnen in Khloés Calabasas-Haus im Moment. Er denkt, dass die Fahrt von Calabasas nach Los Angeles jeden Tag zu weit ist. Wenn sie aus Los Angeles herausgehen, möchten sie ein zweites Haus, welches näher ist." Ein Immobilienmakler berichtete über die gemeinsamen Hausbesichtigungen - ein konkretes Angebot stehe allerdings noch aus.