Khloé Kardashian soll mit einem Joint gefilmt worden sein.

Khloé Kardashian

Khloé Kardashian

In der letzten Folge von 'Keeping Up With The Kardashians' umarmt die 32-Jährige den Ex-Freund ihrer Schwester, Scott Disick, auf einem Balkon in Costa Rica. Dabei präsentiert sie, wohl ungewollt, eine verdächtig aussehende Zigarette. Laut 'TMZ' soll ein Insider aus Produktionskreisen erklärt haben: "Ja, das war ein Joint in ihrer Hand, als sie Scott umarmt hat. Uns wurde gesagt, dass es den Producern egal war, ob Khloé damit gefilmt wird, weil es eben natürlich war. Sie hatte eine gute Zeit mit ihrer Familie in Costa Rica, und manchmal gehört Ganja eben dazu." In Costa Rica ist Marihuana für den Eigenbedarf erlaubt, in den USA hingegen in den meisten Staaten illegal.

Khloé wird bald ihre neue Show 'Revenge Body with Khloé Kardashian' präsentieren, in der sie Menschen dazu ermutigt, über ihre Grenzen zu gehen. Auch in der Liebe läuft es Bestens, so lernte sie gerade die Familie ihres neuen Freundes Tristan Thompson kennen. Laut 'E!News' verriet sie: "Momentan geht es mir so gut wie seit Jahren nicht. Ich habe meine Fröhlichkeit zurück. Ich denke, wenn du verliebt bist, wirst du gleich fröhlicher und gesünder. Ich bin sehr glücklich, dass meine Beziehung so normal ist und nicht so sehr im Rampenlicht steht."


Tagged in